top of page

Honorarberater finden

Wie können Verbraucher einen kompetenten Honorarberater finden, der ihre finanziellen Belange optimal betreut?

Wenn es darum geht, die eigene Geldanlage, finanzielle Vorsorge oder Versicherungen zu verwalten, suchen viele Menschen nach fachkundiger Unterstützung, ohne Provisionsinteressen.

Wie finden Sie einen qualifizierten, echten Honorarberater, und fallen nicht auf schwarze Schafe rein?

Echte Honorarberater – die Bedeutung der Zulassung

Vorab sei gesagt: Nicht alle, die sich als Honorarberater bezeichnen, sind tatsächlich echte Honorarberater - im Gegenteil. Der Bundesverband unabhängiger Honorarberater gemeinnütziger e.V. warnt, dass ca. 80% der vermeintlichen Honorarberater in Wahrheit als Versicherungsmakler arbeiten.

In Deutschland gibt es für Honorarberater fünf verschiedene Berufszulassungen, je nach Beratungsthema.

Im Bereich Geldanlage:

  • Unabhängiger Honorar-Anlageberater nach § 93 WpHG (die genaue Berufsbezeichnung ist entscheidend)

  • Honorar-Finanzanlagenberater nach § 34h GewO (der Buchstabe "h" ist von Bedeutung)

 

​​Im Bereich Versicherungen:

  • Versicherungsberater nach § 34d Abs. 2 GewO (achten Sie auf den Absatz 2, da nur dieser einen echten Honorarberater garantiert)

Im Bereich gesetzliche Rente:

  • Rentenberater nach § 10 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 RDG

 

Im Bereich Immobilienkredite:

  • Honorar-Immobiliardarlehensberater nach § 34i Abs. 5 GewO (achten Sie auf den Absatz 5, da nur dieser einen echten Honorarberater garantiert)

Nur diese echten Honorarberater erfüllen die Anforderungen einer unabhängigen Honorarberatung. Sie sind nicht berechtigt, Provisionen oder andere finanzielle Zuwendungen von Dritten wie Versicherungsunternehmen oder Finanzdienstleistern zu erhalten oder von ihnen abhängig zu sein. Jegliche monetäre Vergütung von Dritten muss der Berater unverzüglich und ungekürzt an den Kunden weitergeben.

Honorarberater – Überprüfen der Zulassung bei Kontaktaufnahme

Sie haben einen möglichen Honorarberater gefunden und möchten seine Zulassung überprüfen? Sowohl Honorarberater, Makler als auch Vermittler sind verpflichtet, die Art ihrer Zulassung im Impressum ihrer Webseite anzugeben. Dies stellt eine wertvolle Hilfe für Sie als Verbraucher dar. Schauen Sie daher ins Impressum des von Ihnen gewünschten Beraters.

Schwarze Schafe nutzen jedoch die Regulierungslücke, dass sich Berater als Honorar-Finanzanlagenberater oder Honorar-Anlageberater und zeitlich als Versicherungsmakler zulassen können. Auch gibt es Firmenkonstruke, die sich als Honorarberater zulassen, aber Versicherungsmakler anbinden und Kundenkontakte and Versicherungsmakler verkaufen.

Die Zulassung alleine gibt es Sicherheit.

Verbraucher können mögliche Honorarberater kostenlos prüfen lassen beim Bundesverband unabhängiger Honorarberater gemeinnütziger e.V.:

https://www.bundesverband-honorarberater.de/honorarberater-warnliste

bzw. per E-Mail an: poststelle@bundesverband-honorarberater.de

Honorarberater - schwarze Schafe

Die Tricks sind vielfältig und die Wahrscheinlichkeit an einen echten Honorarberater zu gelangen Glückssache. Der offizielle Bundesverband unabhängiger Honorarberater gemeinnütziger e.V. in Berlin ist die einzige gemeinnützige Organisation in Deutschland, bei der auch der Hintergrund eines vermeintlichen Honorarberaters geprüft wird:

- Doppelzulassung als Makler

- Tätigkeit als Makler unter einer weiteren Firma

- Verkauft die Dachorganisation als zugelassener Honorarberater die Verbraucheranfragen an Makler

bottom of page